Brunello di Montalcino
Sumus
Excelsus



ZUSAMMENFASSUNG DER BESTIMMUNGEN
Anerkennung der DOC-Bezeichnung: Präsidialerlass vom 27. Mai 1970

Rebsorte: Nebbiolo
Produktionsgegend: Canale, Castellinaldo, Corneliano, Monticello d’Alba, Piobesi d’Alba, Priocca, Santa Vittoria d’Alba, Vezza d’Alba, Sinio und Govone; ein Teil der Gebiete von: Alba, Montaldo Roero, Monteu Roero, Pocapaglia, Santo Stefano Roero, Sommariva Perno, Grinzane Cavour, La Morra, Roddi, Verduno, Bra, Baldissero, Castagnito, Diano d’Alba, Guarene, Magliano Alfieri, Montà d’Alba, Monchiero, Monforte, Montelupo Albese, Novello und Roddino.
Maximaler Ertrag pro Hektar: 90 Doppelzentner
Gesetzlich vorgeschriebene Mindestalterung: 1 Jahr
Gesamter Mindestalkoholgehalt: 12 % Vol. Alkohol
Gesamter Mindestsäuregehalt: 5 pro mille
Mindesttrockenextrakt: 20 g/Liter

DIE WAHRNEHMBAREN CHARAKTERISTIKEN
Farbe: intensives Rubinrot mit orangeroten Reflexen, die mit der Alterung bräunlicher werden.

Geruch: zart und delikat, mit einem komplexen und sehr betontem Bukett mit Düften von Veilchen, Himbeeren und manchmal Lakritze, die sich mit dem Altern verstärken und vervollständigen.

Geschmack: dem Gaumen präsentiert er sich trocken und mit fülligem Körper, und je nach Art der Verfeinerung, leicht gewürzt. Im richtigem Maße tannisch, solange er jung ist, samtig, harmonisch.


KontaktImpressum